August 2016

Pumpenförderung

Ab 01.08.2016 bis Ende 2020 können Hausbesitzer und Betreiber kommunaler und gewerblicher Gebäude bis zu 30% des Handwerkerrechnungsbetrages (für Pumpe und Installation) gefördert bekommen. Dies gilt für den Austausch gegen Hocheffizienzpumpen, sowie den hydraulischen Abgleich. Welche genauen Voraussetzungen und Richtlinien gelten erfahren sie auf dem Beiblatt siehe Link. Schonen Sie nicht nur die Umwelt sondern auch ihren Geldbeutel – dabei helfen wir ihnen gern.

Nähere Informationen als PDF-Download:

Info-Übersicht

Checkliste